Feed Item

Zu „Warum ist für Bolzplatz Geld da?“ vom 23.09.2020

Mehr als ein Bolzplatz

Sehr geehrte Frau Wotton,

Sie liegen mit Ihrem einführenden Satz völlig richtig. Geislingen ist eine klamme Kommune und jeder Euro muss mindestens zweimal umgedreht werden bevor er ausgegeben wird.

Dennoch ist es richtig und wichtig, dass der Bolzplatz am Tälesbahnhof endlich realisiert wird. Wenn im nächsten Frühjahr die ersten Bälle über den Multifunktionsplatz rollen, ist dass aller höchste Zeit. Seit über fünf Jahren setzen sich Jugendliche in Geislingen für Bolzplätze, speziell für den am Tälesbahnhof, ein. Dass der Bedarf nach intakten Sportplätzen groß ist, hat ein Bolzplatzcheck, eine groß angelegte Jugendbefragung und eine Jugendkonferenz ergeben. Das dürfte bei aufmerksamer und regelmäßiger GZ-Lektüre niemandem entgangen sein. Alle Hürden wurden mehrfach genommen und die Planung ist seit über einem Jahr abgeschlossen.Wäre die Ausschreibung im letzten Jahr erfolgreich gewesen, dann wäre das Geld bereits ausgegeben und der Platz in der letzten Haushaltsklausur des Gemeinderates überhaupt nicht zur Diskussion gestanden.

Der Multifunktionsplatz am Tälesbahnhof ist das Kern- und Herzensanliegen vieler Jugendlicher in Geislingen. Es geht also um wesentlich mehr als um einen Multifunktionsplatz. Es geht darum, dass Stadtverwaltung und Gemeinderat ihr Wort halten. Es geht darum dass Jugendliche mit ihrem Anliegen und Engagement ernstgenommen werden. Es geht darum, dass gezeigt wird dass kommunalpolitische Beteiligungsprozesse in Geislingen funktionieren können.

Wenn man das alles betrachtet, dann ist die Umsetzung dieses Vorhabens nicht nur richtig und wichtig, sondern auch absolut notwendig.

Comments
  • Das kann ich nur unterstreichen!
    Und genau aus diesem Grund hat der Technische Ausschuss am vergangenen Mittwoch einstimmig für die Maßnahme gestimmt!

    0 0 0 0 0 0
    Not logged in users can't 'Comments Post'.